ITALIEN | Traumhafter Italien Urlaub und Italien Reisen mit Italien Hotels und Ferienwohnungen in vielen italienischen Provinzen buchen

Urlaub und Ferien...

...in "Bella Italia" bedeutet Reisen und sich zu fühlen wie zu Hause. "Dolce Vita", das "Süße Leben" steht - vom guten Wetter in Italien begleitet - im Vordergrund.

September 2016
M D M D F S S
« Aug    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

ASTI September 9th – 18th DOUJA D’OR – 50th Edition

Posted By on 2. September 2016

The National Exhibition of Selected Wines celebrates its fifty years and has a new formula and new locations. The events will take place in two prestigious Palaces in the historical centre of Asti: Palazzo Ottolenghi will host the Enoteca, the tasting stalls and the Tasting Evenings by ONAV: Palazzo Alfieri will host Piatti and Dolci d’Autore prepared by great chefs of the Asti area.
Info and program: www.doujador.it

Asti Palio, the oldest in Italy (1275)

Posted By on 2. September 2016

Like every year, on the third Sunday of September, Asti celebrates its medieval splendor with the Palio, the oldest in Italy (1275). The exciting bareback horse race – 14 Rioni and Borghi (districts) of the city and 7 towns of the province challenging themselves – takes place in Piazza Alfieri from 3.30 pm. Before the race, at 2 pm, a parade with more than 1200 people in historical costumes starts from Piazza Cattedrale (Cathedral Square). In the morning, the blessing of the horses and jockeys on the Churchyards and the exhibition of the A.S.T.A. flag throwers in Piazza San Secondo are not to be missed.
From Thursday evening, the town colored with flags is brought to life by the Palio degli Sbandieratori (flag throwers competition) in Piazza San Secondo and on Friday and Saturday the traditional street market, the general trials in Piazza Alfieri and the ritual banquets in the evening are held. Info and detailed program: www.asti.palio.it

Kulinarische Feste im Spätsommer

Posted By on 31. August 2016

Franciacorta Wein Festival

Am Wochenende des 17. und 18. September feiert das Gebiet der Franciacorta nahe des Iseosees den gleichnamigen Schaumwein, der zu den besten des Landes zählt. Kellereien laden zu geführten Besichtigungen ein und es gibt Verkostungen der edlen Tropfen und regionaltypischer Gerichte. Auch die Burgen und Klöster können besichtigt werden. Besucher können entlang der Weinstraße wandern, Fahrrad fahren oder die Gegend per Bus erkunden.

www.franciacorta.net

Sizilien feiert den Cous Cous – International Festival of Cultural Integration

Vom 16. bis zum 25. September 2016 findet im sizilianischen San Vito Lo Capo in der Provinz Trapani wieder das alljährliche Cous Cous-Fest statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht bereits seit 19 Jahren der Cous Cous, eines der weltweit beliebtesten Nahrungsmittel und Symbol für die kulturelle Vielfalt Siziliens. Die Besucher erwartet ein Fest aus unterschiedlichsten Aromen und Farben: Kulinarische Wettbewerbe internationaler Köche, Kochkurse, Verkostungen und Konzerte stehen dieses Jahr wieder auf dem Programm, u.a. werden namhafte italienische Sänger wie Luca Carboni, Giusy Ferreri, Annalisa und dem Spanier Alvaro Soler das Publikum begeistern.

Cous Cous ist ein fester Bestandteil der sizilianischen Küche und geht auf die arabische Zeit der Insel im Mittelalter zurück. Insbesondere in der Provinz Trapani und auf den nahegelegenen Ägadischen Inseln ist der Cous Cous sehr verbreitet.

Informationen zum Cous Cous Fest: www.couscousfest.it

Wein Fest im Val Tidone in der Emilia Romagna

Jeden Sonntag im September feiern vier kleine Borghi im Val Tidone, westlich von Piacenza, den lokalen Wein und laden zu einem Besuch und zu Verkostungen ein. Die mittelalterlichen Städtchen Borgonovo, Ziano, Nibbiano und Pianello sind stolz auf ihre ausgezeichneten Weine wie den Ortugo, Gutturnio, Malvasia und den Passito, die in den Hügeln unweit des Po angebaut werden.

www.winefoodemiliaromagna.com

Strudel, Knödel, Speck – Südtirol feiert seine Spezialitäten

In Südtirol beginnt mit dem September nicht nur die Weinlese, auch die Ernte von Äpfeln, Zwetschgen oder Birnen steht an und es wird „geklaubt“ wie die Südtiroler sagen. Bei so vielen Äpfeln liegt es nah, dass diese auch in einer der beliebtesten Süßspeisen wiederzufinden sind: der Apfelstrudel schmeckt kleinen und großen Leckermäulern und beim Strudelfest am 9. September in Seis gibt es ihn alternativ auch mit Topfen oder Zwetschgen. Wer es deftiger mag, ist beim Knödelfest am 11. September in Sterzing richtig: die Brot- und Kartoffelknödel gibt es hier in allen Variationen. Bevor im Oktober die alljährliche „Törggele“-Zeit beginnt, bei der die Buschenschenken jungen Wein und lokale Spezialitäten anbieten, feiert man in Klausen das Gassltörggelen: am 17. und 24. September sowie am 1. Oktober werden Eisacktaler Weißweine angeboten und auf dem Programm stehen ein Umzug durch die Stadt, Schuhplattlern und die Krönung der Törggele-Königin. Beim Südtiroler Speckfest am 1. und 2. Oktober in Villnöss treffen sich Erzeuger und Verbraucher, um sich über die große Vielfalt des Geschmacks auszutauschen und natürlich zu probieren.

Touristensteuer Mallorca

Posted By on 31. August 2016

Ab dem 01.07.2016 trifft die neue Touristensteuer (oder auch Ökosteuer) über Hotelaufenthalte in den Balearen in Kraft. Diese gelten für allen touristischen Unterkünften und beträgt zwischen 0,50 € (Herbergen) bis 2,00 € (5* Hotels) jeweils pro Person und Nacht. In der Nebensaison (November bis April) gelten die halben Sätze sowie ab dem 9. Aufenthaltstag. Die Steuer wird fällig für jeden ab 16 Jahre und ist zahlbar direkt an die Hotels

Terra Madre Salone del Gusto 2016

Posted By on 31. August 2016

Anlässlich des 20. Jahrestages des Salone del Gusto und 30 Jahre nach Gründung von Slow Food in Italien wartet die größte internationale Slow-Food-Veranstaltung mit Neuigkeiten auf: die Veranstaltung zieht vom Messezentrum in die Turiner Innenstadt und präsentiert sich ihren Gästen vom 22.- 26. September 2016 unter dem Motto „Loving the Earth“ auf den schönsten Plätzen in der Haupstadt des Piemont. Zu den verschiedenen Schauplätzen zählen etwa der Borgo Medievale, Palazzo Reale, Parco del Valentino, Teatro Carignano und das UNESCO-Weltkulturerbe Reggia di Venaria, wo zahlreiche Events, Workshops und Konferenzen zu den Themen nachhaltiger Nahrungsmittelanbau, faire Produktionsmethoden und Umweltschutz statt finden. Um zu unterstreichen, dass es ohne Verantwortung und Nachhaltigkeit keinen kulinarischen Genuss geben kann, wird das Ereignis ab 2016 Terra Madre Salone del Gusto heißen.

Besucher der Veranstaltung erwartet ein reichhaltiges Rahmenprogramm mit vielen Highlights, darunter die Auftritte der Köche des Slowfood-Projektes „Cucina dell’Alleanza“ auf der Piazza Castello und die „Treffen bei Tisch“, organisiert von der Kochschule des Pollenzo. Die Via Po mit ihren Arkaden und historischen Cafés verwandelt sich zur „Via del Gelato“, wo im Rahmen von Show-Cooking—Events, Verkostungen und einem großen Eislabor der Tradition des Eismachens gehuldigt wird. Der große Lebensmittelmarkt im Parco del Valentino mit Ausstellern aus 5 Kontinenten bietet Besuchern die Gelegenheit, regionale Erzeugnisse zu kaufen und die verschiedenen Produzenten zu treffen.

Informationen: www.salonedelgusto.com

ITALIANA 2016 – Das italienische Musikfestival in Köln

Posted By on 31. August 2016

Das 6. italienische Musikfestival ITALIANA findet vom 23.09. bis zum 23.10.2016 an unterschiedlichen Veranstaltungsorten in Köln statt, und begeistert mit einem vielfältigen Programm, das die moderne und innovative Musikszene Italiens nach Deutschland bringt und das Land abseits von gängigen Klischees präsentiert. Das Festival, das vom Italienischen Kulturinstitut in Köln mitorganisiert und u. a. von der Italienischen Zentrale für Tourismus ENIT, der Stadt Köln und dem Westdeutschen Rundfunk unterstützt wird, bietet dem Publikum die bedeutendsten Jazzmusiker Italiens, aber auch Nachwuchstalente und Künstler aus dem Bereich Weltmusik. Zu den teilnehmenden Musikern gehört u. a. der Dirigent und Saxophonist Mario Raia, der Schlagzeuger Andrea Marcelli, Drori Mondlak, Laia Genc, Michel Godard, Nicola Oisani und der in Köln lebende Jazzmusiker Alessandro Palmitessa. Der in Belgien lebende Musiker und Preisträger des wichtigsten Musikpreises Italiens, dem Premio Tenco, wird im Bereich Weltmusik das Publikum begeistern.

Darüber hinaus bietet ITALIANA 2016 eine Fotoausstellung von Roberto Cifarelli, einem der bekanntesten Fotografen Italiens, sowie einen Workshop des Musikwissenschaftlers Stefano Zenni über den italienischen Jazz.

ITALIANA ist somit eine Kulturveranstaltung, die eine sinnbildliche Brücke zur Annäherung zwischen verschiedenen Ufern baut, zwischen Deutschland und Italien, in dem für das deutsche Publikum ein anderes Italien jenseits der Stereotype erfahrbar wird. Es will aber auch beide Seiten des Rheins einander näherbringen.

Verdi-Festival: Die Emilia Romagna feiert Italiens berühmtesten Komponisten

Posted By on 31. August 2016

Das Verdi-Festival zu Ehren des berühmten italienischen Komponisten findet alljährlich im Oktober in Parma statt und feiert die bekanntesten Werke Verdis in dessen Heimatregion, der Emilia Romagna mit Opernaufführungen, Konzerten und einem umfangreichen Rahmenprogramm, welches dieses Jahr Friedrich Schiller huldigt, der eng mit dem musikalischen Werk Verdis in Verbindung steht. Vom 1. bis 30. Oktober 2016 ertönen die Opernmeisterwerke in den prachtvollen Theaterhäusern von Parma, Busseto und Farnese: Los geht’s mit Neuinterpretationen von Verdis Don Carlos und Der Troubadour im Teatro Regio di Parma. Die Initiativen VerdiYoung und AroundVerdi bieten einem jungen Publikum die Möglichkeit, Verdis Werke auf Workshops, Veranstaltungen und Konzerten mit elektronischer Musik zu entdecken.

86.Internationale Messe des Weissen Alba-Truffelss

Posted By on 1. August 2016

86.Internationale Messe des Weissen Alba-Trüffels

Das sich zum 86. Mal jaehrende wichtigste Ereignis unseres Gebiets, oeffnet seine Tueren am 17. Oktober mit einigen interessanten Neuheiten: 8 Wochen statt 6 Wochen und ein Trueffelmarkt, der auch waehrend der Woche auf der Piazza Risorgimento geoeffnet sein wird und dazu noch zahlreiche damit im Zusammenhang stehende Veranstaltungen, Workshops fuer Sensoranalysen und die nunmehr fest etablierten Foodie Moments, die von einigen der bedeutendsten Kuechenchefs unseres Gebiets angeboten werden. Und das ist noch nicht alles! Acht besonders reiche Wochen, wo der Tuber Magnatum Picum, Koenig ueber Tisch und Kueche, wieder einmal der uneingeschraenkte Herrscher sein wird. Wo Sie ihn finden koennen? Da gibt es gar keinen Zweifel: besuchen Sie den Weltmarkt des Weissen Alba-Trueffels und tun Sie Ihr Bestes, sich die besten Exemplare zu ergattern!

Auf Trüffeljagd!

Die „Trifolau“, die Truffelsucher, sind die geheimnisvollste Gestalt unseres Gebiets. Man sieht sie, wie sie eingehuellt in Nebelschwaden, zusammen mit ihrem treuen Gefaehrten langsam und bedaechtig, Gesellschaft vermeidend und ihre Geheimnisse eifersuechtig huetend, durch die Waelder der Langhe streifen. Endlich haben einige von ihnen sich entschlossen, dem Rest der Welt von sich zu erzaehlen und uns auf der Suche nach dem kostbaren Pilz zu begleiten. Entdecken Sie die Liebe zur Natur ganz neu und lassen Sie sich von den tausend, seit Generationen vom Vater auf den Sohn weitergegebenen Geheimnissen faszinieren, und graben auch Sie zusammen mit ihnen und bringen Sie den Koenig der Pilze, den Weissen Alba-Trueffel, auf Ihren Tisch.
Mit dem Baum wird die Messe „Green“

Die 2016er Veranstaltung der Internationalen Messe des Weißen Alba-Truffels hat ihr Emblem gewaehlt: es wird ein Baum sein, das Symbol fuer die Zentralitaet der Umwelt im Geheimnis der Entstehung des Weissen Trueffels in den Huegeln der Langhe und des Roero, der die 86. Messe und ihre vielen „gruenen“ Neuheiten darstellen wird. Neue Initiativen, um die Umweltauswirkungen der Veranstaltung zu verringern, die Crowdfunding-Kampagne „Breathe the truffle“, um die fuer das Trueffelwachstum geeigneten Gebiete Italiens zu schuetzen, und Veranstaltungen, die im Zusammenhang mit der Kandidatur des Weissen Alba-Trueffels als immaterielles Kulturerbe der UNESCO stehen, werden die diesjaehrige Messe beleben und helfen, alle fuer mehr Ruecksicht gegenueber der Umwelt zu sensibilisieren.

Trüffelmarkt

Im Herbst schenken die Huegel der Langhe und des Roero uns ihr kostbarstes Erzeugnis, den Tuber Magnatum Pico, den weissen Alba-Trueffel. Um hautnah mit dem Koenig ueber Tisch und Kueche und unserer heimatlichen Gastronomie in Kontakt zu kommen, brauchen Sie nur den Internationalen Markt des Weissen Alba-Trueffels zu besuchen, der an jedem Wochenende vom 8. Oktober bis zum 26. November geoeffnet ist. Treten Sie in die Messehalle ein und lassen Sie sich vom berauschenden Duft des kostbaren Pilzes gefangen nehmen; Haendler und Trueffelsucher kommen hier jeden Morgen zusammen und stellen ihre besten Exemplare aus, die grundsaetzlich alle zuvor von einem Gremium von Richtern der Sensoranalysen zertifiziert werden, um dem Verbraucher die hoechste Qualitaet zu garantieren. So bleibt Ihnen nur, mit den Verhandlungen zu beginnen und zu versuchen, den Zuschlag fuer die besten Exemplare zu erhalten!

Vacationize

Posted By on 3. Juni 2016

http://vacationize.com for online booking of Holiday homes in Holiday parks in Netherlands and Germany online

Moselradweg

Posted By on 30. April 2016

http://bik-e.bike/moselradweg.html

mit dem eBike zwischen Trier und Koblenz unterwegs